Herr Timpe mit den VDIni-Kindern

Spur der Steine …

verfasst am

Spur der Steine …

… so lautete das Motto unseres VDIni-Seminars in den Winterferien.

Am 12.02.2018, unserem ersten Seminartag verfolgten 7 VDIni-Kinder gemeinsam mit Herrn Timpe, einem Geologen und dem IGMHS-Team den langen Weg von biologischen Materialien von ihrer Lebensperiode bis hin zu ihrer Versteinerung.  Versteinerte Bäume und Saurierknochen, Abdrücke von Farnen, Spuren von Holzwürmern, die sich vor vielen ……. Jahren durch die Bäume fraßen und vieles mehr nahmen die Kinder mit Lupe, Lichtmikroskopen (LM) und dem Rasterelektronenmikroskop (REM) in Augenschein. Fleißig notierten sich die Kinder, was sie alles erfahren haben und zeichneten, was sie im Mikroskop sehen konnten.

Am 13.02.2018, unserem zweiten Seminartag stand eine Eigenentdeckung auf dem Programm. Mit den Mikroskopen sahen sich die Kinder ihre eigenen Haare an. Nach der „Probennahme“ mußten die Haare präpariert werden, um sie dann im LM und REM anschauen zu können. Auch hier diskutierten die Kinder viel und verglichen die unterschiedlichen Haare miteinander.

Abschließend schauten wir uns noch eine Fliege im REM an, ganz schön haarig am gesamten Körper.

In den Sommerferien folgt ein VDIni-Sommerseminar. Es gibt dafür auch schon thematische Ideen. Vielleicht sehen wir uns dann wieder.

Zurück zur Übersicht
Impressum Datenschutzerklärung